Mehr Haustürgespräche vor der Wahl am 06.05.2018

BI-Gegenwind und SPD Moorrege

Kommunalwahl 2018

 

 

Heute war ich wieder mit dem Spitzenkandidaten der SPD, Herrn Dirk Behnisch, unterwegs und habe Haustürgespräche geführt.

 

Die Bürgerinnen und Bürger waren alle sehr freundlich und wir haben interessante Meinungen gehört.

 

Die Themen Kinderkrippe, Kindergarten und Unterrichtsplätze an Schulen sind ein hochbrisanter Bereich.

 

Auch das Thema betreutes Wohnen für Behinderte kam sehr oft zur Sprache.

 

Es ist tatsächlich so, dass in Moorrege keine Angebote vorhanden sind.

Warum werden diese Menschen hier so benachteiligt?

 

Ein junges Mädchen, das ich heute kennen lernen durfte, musste, um im betreuten Wohnen untergebracht zu sein, nach Hamburg ziehen. Die Eltern wohnen in Moorrege.

 

Auf alle Fälle ist deutlich zu spüren, dass allgemein ein neues Bewusstsein für die Politik in Moorrege entstanden ist.

 

Die Bürgerinnen und Bürger sind sehr interessiert und hinterfragen die Entscheidungen der jetzigen Politik.

 

Ich werde weiter berichten.

 

Ihre

Ute Tobuschat

Kommentar schreiben

Kommentare: 0