Gemeinwohl oder Gemeindewohl?

 

Der Wahlkampf neigt sich dem Ende zu. Nicht nur die SPD und die BI-Gegenwind,

auch die anderen Parteien haben Programmhefte und Flyer verteilt und um Stimmen geworben.

 

In einer dieser Werbungen ist mir das folgende Zitat aufgefallen:

 

"Die Wahrung des Gemeindewohls steht vor der Beachtung des privaten Nutzens."

 Thomas Jeffersen (1743 - 1826)

 

Ich wollte die genaue Definition von Gemeinwohl und Gemeindewohl wissen,

und wer ist Thomas Jeffersen? Ich kenne nur Thomas Jefferson.

 

Im Duden fand ich den Begriff Gemeinwohl, den Begriff Gemeindewohl nicht.

 

Also, was ist Gemeinwohl?

Gemeinwohl bedeutet das Wohl[ergehen] aller Mitglieder einer Gemeinschaft.

Ich hoffe, das Zitat ist so gemeint und es handelt sich nur um Tippfehler.

 

Natürlich liegt uns auch das Wohl der Gemeinde Moorrege am Herzen, genauso

wie das Gemeinwohl.

 

Übrigens, das Originalzitat lautet:

 "Die Wahrung des Gemeinwohls steht vor der Beachtung des privaten Nutzens."

 und stammt aus dem Neuen Testament. (Paulus, Lehrsätze II,19,2)

 

Ihre

Ute Tobuschat

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Uwe Mahnke (Donnerstag, 03 Mai 2018 11:56)

    Gute Recherche, Ute!
    Wer auch immer diesen Text herausgekramt und dann veröffentlicht hat, wollte wohl damit Eindruck schinden. Das ging voll nach hinten los.